Review *2010* Organischer Arbor King Pu-Erh-Teekuchen

eingetragen in: Articles | 0

Gerne schreiben wir euch ein Review zu unserem zurzeit unbestrittenen König im Sortiment der Pu-Erh-Tees. Die Rede ist vom Arbor King Pu-Erh-Teekuchen der Teefirma Shuanjiang Mengku Tea Co Ltd, eine Firma mit langer Tradition und hoher Reputation in China.

Der Teekuchen ist mit 500g etwas schwerer als die übliche Pu-Erh-Teekuchen Norm von 357g. Der Tee wurde im April 2010 gefertigt aus absolutem Premium Teematerial von alten Teebäumen in Mengku in der Region Yunnan, der Heimat des Pu-Erh-Tees. Alte Teebäume werden Arbor Teebäume genannt, das sind Teebäume, welche über 100 Jahre alt sind. Die alten wild wachsenden Teebäume geben im Gegensatz zu Teeplantagen, welche aus Teebüschen bestehen, eine eher kleinere Ernte, dafür ist das Aroma von solchen alten Teebäumen etwas ganz besonderes. Nicht von ungefähr kommt es also, dass für Teeblätter, stammend von alten Teebäumen, riesige Summen an Geld ausgegeben wird.

Unser Arbor King Pu-Erh-Tee ist ein roher (Sheng) Pu-Erh, welcher also natürlich gealtert wurde. Dabei wurde er bis 2017 in Guangdong (China) gelagert, wo er beste Lagerungskonditionen vorfand um sich weiter zu fermentieren. Wichtige Faktoren dabei sind Luftfeuchtigkeit (70%-90%), Temperatur (20-30 Grad Celsius) und periodische Sauerstoffzufuhr. Der Tee wurde also 7 Jahre gelagert und hat somit schon eine gewisse Reife erreicht, die sich positiv auf den Geschmack auswirken sollten. Wir waren selber sehr gespannt, was uns für ein Trinkerlebnis erwarten würde. Los gehts!

Wie immer bereiten wir unsere Tees im Gong Fu Cha Style zu, also mit dem passenden Yixing Kännchen. Natürlich gibt es Momente, wo es schnell gehen muss und wir unsere Tees in der Tasse mit Teesieb oder in der Teekanne mit integriertem Teesieb (in unserem Shop erhältlich) zubereiten. Für einen solchen königlichen Tee wie der Arbor King muss man sich jedoch Zeit nehmen und dem Tee den nötigen Respekt entgegenbringen. Für die Gong Fu Cha Teezubereitung nehmen wir 5g und spülen den ersten Aufguss wie immer weg. Wir verwenden dabei kochendes Wasser, welches wir 5 stehen liessen. Dann beginnen wir mit dem ersten richtigen Aufguss und lassen den Tee für 10 Sekunden ziehen. Die Infusion ist dunkelgelb, was doch für seine Reife spricht. Das Aroma ist vielseitig, komplex. Man nimmt nur einen leichten bitteren Geschmack war, ergänzt mit etwas Fruchtigem. Der Nachgeschmack ist süsslich, honigartig. Man nimmt viele Geschmäcker war, ein hochstehender Pu-Erh-Tee soll auch komplex sein bzgl. Aroma. Wir giessen den Tee mehrmals auf, auch nach 1l verwendetem Wasser verliert der Tee nicht an Aroma. Uns hat der Tee absolut überzeugt, weshalb wir auch eine kleine Stückzahl in unser Sortiment aufgenommen haben. Übrigens: Der Tee ist zudem noch organisch zertifiziert. Dies wäre jedoch gar nicht nötig, stammt sein Teematerial doch von wild wachsenden Arbor King Teebäumen!

Unser Fazit:Dieser Tee hat es uns richtig angetan, ein gereifter Sheng Pu-Erh-Tee aus alten Teebäumen und hervorragend verarbeitet. Ein Tee, welcher sich eignet für spezielle Anlässe für Leute welche den Moment geniessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.