*2016* Man Sa Sheng Pu-Erh Herbsternte (roher), 200g

(1 Kundenbewertung)

13.00CHF

Teeart: Pu-Erh-Tee (ungekochter, roher Sheng-Pu-Erh Tee)

Ursprung: Man Sa (Yunnan, China)

Erntejahr: Herbst 2016

Gewicht: 200 gramm

Geschmacksnoten Blumen, Mineralien, süss

Lösche Auswahl

Beschreibung

Wir wollten dieses Jahr zusätzlich noch 1-2 Shengs anbieten, welche schon einen kleinen Alterungseffekt aufweisen können und aus gutem Material hergestellt worden sind. Hier handelt es sich um einen Sheng, welcher aus einem kleinen Teegarten in einem Gebiet, welches als Man Sa bezeichnet wird (in der Nähe von Yiwu), stammt. Es wurden dabei Teeblätter von älteren Teebäumen verwendet aus der Herbsternte 2016. Im Jahre 2016 war der Teegarten nur mit dem Motorrad oder zu Fuss erreichbar. Dieser Man Sa Sheng wurde seit 2016 bis Dezember 2021 in Jinhong (Yunnan) gelagert und hat schon einen schönen, spürbaren leichten Alterungseffekt entwickelt. Der Tee wurde in der traditionellen Herstellungsweise (Trocknen an der Sonne) vom örtlichen Teebauer verarbeitet, steingepresst und zu einem 200g schweren Fladen / Kuchen geformt.

Geschmacklich ist dieser Man Sa Sheng angenehm mild und süsslich. Er entwickelt mit der Anzahl Aufgüssen ein schönes blumiges und süssliches Geschmacksprofil. Bitterkeit ist kaum vorhanden. Der angenehme Geschmack bleibt noch lange im Mund und Hals stecken.

Dies ist ein sehr angenehmer Zeitgenosse aus gutem Material und bereits mit etwas Alterungseffekt. Dieser Man Sa Sheng ist preislich sehr attraktiv wenn man die Qualität des Teematerials und den schon leicht vorhandenen Alterungseffekt des Tees berücksichtigt. Man kann ihn sofort trinken, kann aber natürlich auch noch weiter gelagert / gealtert werden.

Achtung: Die Standardversion dieses Tees ist 200g und nicht 357g wie bei anderen hier angebotenen Teekuchen

Zusätzliche Informationen

Gewicht200 g
Gewicht

1 Teekuchen 200g, Probemuster 25g

1 Bewertung für *2016* Man Sa Sheng Pu-Erh Herbsternte (roher), 200g

  1. Oliver Lindegger

    Mein persönlicher Lieblingstee. Harmonisch, leichter Aprikosengeschmack!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dieser roher Pu-Erh Tee wird bei ca. 95°C heissem Wasser zubereitet. Er eignet sich optimal für die Gong Fu Cha Zeremonie und kann im Gaiwan oder im Yixing Känchen zubereitet werden. Natürlich kann man ihn auch auf konventionelle für uns Europäer Art zubereiten. Nehmen Sie dafür 2g Pu-Erh, diesen trennen Sie vorsichtig mithilfe Pu-Erh Messer oder ähnlichem Gegenstand ab. Wichtig dabei ist, dass sie mit dem spitzen Gegenstand vorsichtig seitwärts kleine Schichten vom Pu-Erh abtrennen. Dann den Tee je nach gewünschter Stärke verschieden lang aufkochen. Hier ist ausprobieren angesagt. Wichtig: der Geschmack entfaltet sich bei jedem neuen Aufguss von neuem, den Tee auf keinen Fall nach einmaligem aufkochen wegschmeissen! Der Tee hält mindestens 5 Aufgüsse stand! Am Anfang 10 Sekunden ziehen, beim zweiten Aufguss 15 Sekunden, beim 3. Aufguss 20 Sekunden etc.