*2014* Te Ji Grade loser Pu-Erh-Tee (reifer) aus Menghai

14.00CHF

Teeart: Shu-Pu-Erh-Tee (postfermentierter Tee)

Ursprung: Menghai (Yunnan, China)

Erntejahr: 2014

Lösche Auswahl

Beschreibung

Dieser Pu-Erh-Tee wurde in Menghai (Provinz Yunnan) aus der Frühlingsernte 2014 hergestellt. Pu-Erh ist sozusagen der Whisky unter den Tees, je älter er nämlich ist, umso reifer im Geschmack wird er und dies hat auch Auswirkungen auf seinen Preis. Pu-Erh Tee gehört zu unseren absoluten Lieblingstees, weshalb wir euch hier gerne etwas detaillierter die angebotene Sorte vorstellen möchten.  Die Teeblätter werden gepflückt, gerollt, gewelkt in der heissen Sonne und gedämpft. Dann wird der Tee jahrelang gelagert. Ganz speziell sind hier auch die Teeblätter, welche von einer spezifischen Unterart von Teebäumen stammt (Yunnan Dayeh Varietät), welche angeblich sehr nah verwandt ist mit den ersten, originalen Teebäumen. Nach japanischen Studien ist dieser Tee sogar effektiver beim Senken vom Cholesterinspiegel als es der grüne Tee ist. Inwiefern all die positiven gesundheitlichen Aspekt rund um den Pu-Erh-Tee stimmen, soll jeder für sich selber entscheiden. Fakt ist, was wir aus eigener Erfahrung bestätigen können, dass Pu-Erh-Tee ein Muntermacher ist und eine positive Reaktion auf die Verdauung ausübt. Pu-Erh-Tee kann in verschiedene Qualitätsgrade eingeteilt werden, angefangen vom Gong Ting, Te Ji, 1st, 2nd, … bis hin zum 9. Grade. Diese Grade werden bestimmt durch die Blattgrössen, Jahreszeit wann sie gepflückt wurden und wie sie sich geschmacklich unterscheiden. Die tiefen Grade von 1-4 werden oft für die gepressten Teekuchen verwendet. Gong Ting und Te Ji Grade beinhalten besonders viele Knospen. Der Tee bekommt so eine süssliche Note und Knospen enthalten auch mehr Koffein, ist also ein sehr guter Muntermacher morgens. Wir haben für euch extra das Beste vom Besten genommen was auf dem Markt erhältlich war. Der vorliegende Pu-Erh-Tee wurde in der Region Menghai im Frühling 2014 geerntet, er hat einen Te Ji Blattgrad mit besonders vielen Knospen. Das wirkt sich einerseits auf den Geschmack aus, anderseits enthält er auch viel Koffein, sollte während dem Tag konsumiert werden als Muntermacher. Geschmacklich ist dieser Shu-Pu-Erh einzigartig aromatisch, cremig weich und süsslich im Geschmack. Es ist ein typischer Menghai Shu-Pu-Erh, welcher ein Medium Level an Fermentierung aufweist. Unter den Shu-Pu-Erh Tee setzt dieser Tee einen gewissen Benchmark, an dem sich andere Shu-Pu-Erh Tees messen müssen. Auch gilt es zu beachten, dass dieser mit den Jahren noch besser wird.

Zusätzliche Information

Gewichtn.a.

Der Tee wird bei kochendem Wasser übergossen. Der erste Aufguss wird aber nur für ca. 30 Sekunden gezogen und nicht getrunken, sondern weggespült. Dies macht man aus verschiedenen Gründen. Einerseits befreit man den Tee so von feinen Stäubchen und reinigt ihn so. Anderseits löst man so die Aromen besser, der erste Aufguss ist häufig noch mit wenig Aromen versehen, weshalb man auch ohne schlechtes Gewissen den Aufguss wegspülen kann. Der Tee kann dann mind. 6 Mal aufgegossen werden. Je nach Dosierung und Ziehdauer wird der Tee unterschiedlich stark. Gehen wir von einer durchschnittlichen Stärke aus, so soll man für eine Tasse Tee ein gehäufter Kaffeelöffel verwenden und den Tee 1-2 Minuten ziehen lassen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „*2014* Te Ji Grade loser Pu-Erh-Tee (reifer) aus Menghai“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.