2019er TS Pu-Erh-Tee ist erschienen!

eingetragen in: Articles, News | 0

Die neuen 2019er TS (Teezeremonie Schuler) Pu-Erh-Tees sind erschienen. 2019 war ein schwieriges Jahr bzgl. Teeernte in Yunnan. Grund dafür waren die ausbleibenden Niederschläge und dadurch entstehende Trockenheit. Was bedeutet das für uns Pu-Erh Liebhaber? Dies bedeutet, dass die Teebäume und Teebüsche in Yunnan weniger neue Knospen produzierten als in anderen Jahren. Dadurch war die Pu-Erh Tee Ernte kleiner. Ein kleineres Angebot führt in unserer Marktwirtschaft bekanntlich auch zu einem höheren Preis.

Dies machte es nicht ganz einfach für uns, gute Qualität für einen angemessenen Preis zu bekommen. Trotzdem glauben wir, dass wir durch unsere guten Kontakte in der Region auch dieses Jahr sehr guten Pu-Erh-Tees anbieten können. Es sind dabei zwei etwas unterschiedliche Tees, welche wir euch gerne kurz vorstellen möchten.

*2019* TS Nan Nuo Shan „Hochland“ Sheng Pu-Erh

Der erste der beiden Tees stammt aus einem Teegarten von den Nan Nuo Bergen. Das Nan Nuo Gebierge liegt ca. 1600 m.ü.M. Der Tee wurde in der traditionellen Herstellungsweise (Trocknen an der Sonne) vom örtlichen Teebauer verarbeitet. Die Teeblätter stammen dabei von wild wachsenden Teebäumen eher jüngeren Alters (ca. 40 Jahre alte Bäume). Der Tee wurde traditionell steingepresst und zu einem 357g schweren Fladen / Kuchen geformt. Geschmacklich ist dieser Tee sehr komplex und interessant. Er ist vollmundig, grasig mit einer leichten Süsse und leicht herb. Der Geschmack des Tees ist sehr intensiv, jedoch gleichzeitig auch ausgeglichen und nicht zu bitter wie viele andere junge Pu-Erh-Tees auf dem Markt.



Uns hat dieser Tee geschmacklich absolut überzeugt. Auch bewegt sich der Tee in einer vernünftigen Preisklasse.
Nan Nuo Shan Pu-Erh Tee im Shop

*2019* TS Yibang „süsses Teebäumchen“ Sheng Pu-Erh (roher)

Der zweite Pu-Erh-Tee Neuling ist ein Tee aus Yibang. Preislich scheint dieser Tee nicht ganz so attraktiv zu sein wie der erste aus Nan Nuo Shan. Hintergrund dabei ist, dass die Nachfrage nach Tee aus Yibang sehr gross ist. Yibang Dorf befindet sich nördlich von Yiwu und liegt ca. 1300 m.ü.M. Der Tee wurde in der traditionellen Herstellungsweise (Trocknen an der Sonne) vom örtlichen Teebauer verarbeitet. Die Teeblätter stammen dabei von wild wachsenden Teebäumen eher jüngeren Alters (ca. 60 Jahre alte Bäume). Die Blattvarietät dieses Tees ist kleiner als z.b. die Blätter eines Tees aus Ailao Shan. Der Tee wurde traditionell steingepresst und zu einem 200g schweren Fladen / Kuchen geformt.


Geschmacklich ist dieser Tee sehr süsslich und ausgeglichen. Obwohl dieser Pu-Erh-Tee noch absolut jung ist, merkten wir beim Konsum dieses Tees keine Bitterkeit. Der Geschmack ist vom ersten Aufguss an sehr sanft, floral mit einer äusserst ausgeprägten süsslichen Note. Dies ist ein Tee für Leute, die einen ausgeglichenen jungen Pu-Erh-Tee mit all seinen floralen Geschmacksnoten geniessen möchten, dabei aber keine Bitterkeit im Tee mögen.

Wir haben hier Teematerial gefunden von jüngeren Teebäumen, welche das Budget trotzdem nicht sprengen. Man kann diesen Pu-Erh-Tee sofort konsumieren oder auch noch etwas reifen lassen.
Yibang Sheng Pu-Erh-Tee im Shop

Erwähnenswert ist noch, dass beide Tees die Anforderungen des TS Brands erfüllen. Wir haben beide Tees in einem akkreditierten Labor bzgl. 500 verschiedene Pestizidrückstände testen lassen. Beide Tees efüllten dabei jegliche CH und EU Anforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.